When Children Kill Children

Penal Populism and Political Culture

Author: David A. Green

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191629766

Category: Law

Page: 352

View: 4082

This title examines the role of political culture and penal populism in the response to the emotive subject of child-on-child homicide. Green explores the reasons underlying the vastly differing responses of the English and Norwegian criminal justice systems to the cases of James Bulger and Silje Redergard respectively. Whereas James Bulger's killers were subject to extreme press and public hostility, and held in secure detention for nine months before being tried in an adversarial court, and served eight years in custody, a Redergard's killers were shielded from public antagonism and carefully reintegrated into the local community. This book argues that English adversarial political culture creates far more incentives to politicize high-profile crimes than Norwegian consensus political culture. Drawing on a wealth of empirical research, Green suggests that the tendency for politicians to justify punitive responses to crime by invoking harsh political attitudes is based upon a flawed understanding of public opinion. In a compelling study, Green proposes a more deliberative response to crime is possible by making English culture less adversarial and by making informed public judgment more assessable.

Social Order and the Fear of Crime in Contemporary Times

Author: Stephen D. Farrall,Jonathan Jackson,Emily Gray

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199540810

Category: Law

Page: 319

View: 9794

The fear of crime has been recognized as an important social problem, affecting a significant number of people. In this book, the authors review the findings from over 35 years of research into attitudes to crime and propose a new model, separating those who only 'expressively' fear crime from those who have actual experience of worrying about it.

The Prisoner Society

Power, Adaptation and Social Life in an English Prison

Author: Ben Crewe

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 019162974X

Category: Law

Page: 544

View: 6267

While the use of imprisonment continues to rise in developed nations, we have little sociological knowledge of the prison's inner world. Based on extensive fieldwork in a medium-security prison in the UK, HMP Wellingborough, The Prisoner Society: Power, Adaptation and Social Life in an English Prison provides an in-depth analysis of the prison's social anatomy. It explains how power is exercised by the institution, individualizing the prisoner community and demanding particular forms of compliance and engagement. Drawing on prisoners' life stories, it shows how different prisoners experience and respond to the new range of penal practices and frustrations. It then explains how the prisoner society - its norms, hierarchy and social relationships - is shaped both by these conditions of confinement and by the different backgrounds, values and identities that prisoners bring into the prison environment.

Black police associations

an analysis of race and ethnicity within constabularies

Author: Simon Holdaway

Publisher: Oxford University Press, USA

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 168

View: 8634

Black Police Associations is based on Professor Holdaway's two-year ESRC funded project Black Police Associations (BPAs) in the UK. This project built upon the theoretical and evidential foundations of his previous work to analyze the new phenomenon of Black Police Associations established in the majority of constabularies in England and Wales. The author takes a sociological and theoretical approach to the subject, in contrast to current criminology which is more evaluative and policy oriented. The analysis is underpinned with the notion that race and ethnicity are socially constructed: the book describes and analyzes how race and ethnicity are constructed and sustained within constabularies and how they have changed during the last two decades, providing students, researchers and academics with a sociological perspective on understanding race within criminal justice institutions. Black Police Associations covers the history of BPAs; the construction and consequences of the notion of 'black' as a political emblem within constabularies; the work and influence of BPAs (nationally and within constabularies); post-McPherson policing; new forms of racism within constabularies; ethnic identities amongst ethnic minority police officers and BPAs, and the occupational culture. By analyzing the work of BPAs within constabularies, the author posits a number of implications for change within the management of constabularies.

Prisons, Punishment and the Pursuit of Security

Author: D. Drake

Publisher: Springer

ISBN: 1137004835

Category: Social Science

Page: 220

View: 7048

Drawing on research in men's long-term, maximum-security prisons, this book examines three interconnected problems: the tendency of the prison to obscure other social problems and conceal its own failings, the pursuit of greater levels of human security through repressive and violent means and the persistence of the belief in the problem of 'evil'.

Crime and Justice

Author: Michael H. Tonry

Publisher: N.A

ISBN: 9780226808635

Category: Crime

Page: 673

View: 9805

Books in Print 2009-2010

Author: N.A

Publisher: N.A

ISBN: 9780835250191

Category: Publishers' catalogs

Page: N.A

View: 706

Respekt im Zeitalter der Ungleichheit

Author: Richard Sennett

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827072263

Category: Political Science

Page: 352

View: 2540

Manche radikalen Denker glauben, man müsse lediglich für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen, um auch mehr gegenseitigen Respekt zwischen den Menschen zu wecken. Aber ist das überhaupt realistisch? Zieht Selbstachtung nicht automatisch mangelnden Respekt gegenüber denjenigen nach sich, die im unbarmherzigen sozialen und wirtschaftlichen Wettbewerb die Benachteiligten sind? Bei der Suche nach Antworten greift Sennett auch auf seine eigene Lebensgeschichte zurück: Aufgewachsen in einem Ghetto von Chicago, gelang ihm zunächst mit Hilfe der Musik und dann des Studiums in Harvard der soziale Aufstieg. Erneut erweist sich Sennett als konstruktiver kritischer Geist mit Weitblick, als jemand, der mit Hilfe anschaulicher Beispiele grundlegende gesellschaftliche Veränderungen benennt.

Psychoanalyse und Zen-Buddhismus

Psychoanalysis and Zen Buddhism

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 3959120443

Category: Psychology

Page: 50

View: 5793

Warum interessieren sich Psychotherapeuten für den Zen-Buddhismus? Was hat die im westlichen Denken beheimatete Psychoanalyse mit der östlich-mystischen Erlösungslehre des Zen zu tun? Gemeinsam ist ihnen, so Erich Fromm, das Interesse am Wohl-Sein und am Gelingen des Menschen. Erich Fromm arbeitet in diesem Buch sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten von Psychoanalyse und Zen-Buddhismus heraus. Er zeigt, wie beide Methoden zu weniger Verdrängung und gleichzeitig zu mehr Bewusstsein führen und sich somit auf eine ganz besondere und außergewöhnliche Weise ergänzen. Nirgends sonst hat Erich Fromm die Bedeutung der Psychoanalyse so überzeugend dargestellt wie in diesem Buch.

Das Panoptikum

Author: Jeremy Bentham

Publisher: Matthes & Seitz Berlin Verlag

ISBN: 388221113X

Category: Philosophy

Page: 221

View: 6904

Überwachen und Strafen Im Panoptikum, Jeremy Benthams idealem Gefängnis- und Erziehungsbau, werden die Delinquenten permanenter Überwachung durch einen Aufseher unterzogen, der im Mittelpunkt eines kreisförmigen Gebäudes sitzt. Aber zu welchem Zweck? Michel Foucault interpretierte in seinem Werk Überwachen und Strafen (1975) Benthams Bau als Prototyp für die latente Perversion bürgerlicher Aufklärung, die Schizophrenie eines Liberalismus, der stets das Gute will und stets das Böse schafft. Aber stimmt das wirklich? Die erste deutsche Übersetzung von Panoptikum offenbart die Aktualität von Benthams Gedankenwelt. Als Begründer des Utilitarismus und Anhänger des Wirtschaftsliberalismus war er davon überzeugt, dass der Kapitalismus der wahre Schlüssel zum Glück des Menschen ist - und nichts anderes als den Weg zum Glück wollte er mit dem Panoptikum jedem Menschen ebnen. Ebook-Version ohne Interview mit Michel Foucault.

Ökologie der Angst

das Leben mit der Katastrophe

Author: Mike Davis

Publisher: N.A

ISBN: 9783492238199

Category:

Page: 541

View: 7198

Die Internet-Galaxie

Internet, Wirtschaft und Gesellschaft

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783810035936

Category: Social Science

Page: 296

View: 3425

Manuel Castells gibt detailliert und faszinierend Aufschluss über das "Woher" und - soweit aus der aktuellen Situation erkennbar - "Wohin" des Internet und, damit verbunden, der neuen Netzwerkgesellschaft, deren zentrales Kommunikationsmedium das Internet ist. Das www gibt es seit weniger als zehn Jahren. Die allgemeine und kommerzielle Akzeptanz des Internet ist außergewöhnlich - ermöglicht und initiiert Veränderungen in allen individuellen und gesellschaftlichen Bereichen. Es gibt neue Kommunikationssysteme, neue Branchen, Neue Medien und Informationskanäle, neue politische und kulturelle Ausdrucksformen, neue Formen des Lehrens und Lernens und neue Gemeinschaften. Was aber wissen wir schon über das Internet, seine Geschichte, seine Technologie, seine Kultur und seine Applikationen? Welche Folgen ergeben sich für Wirtschaft und Gesellschaft? Die Verbreitung des Internet ging so schnell vonstatten, schneller als die Möglichkeiten sorgfältiger empirisch begründeter Analyse. Manuel Castells wird von vielen als der führende Analytiker des Informationszeitalters und der Netzwerkgesellschaft gesehen. Über seine akademische Arbeit hinaus arbeitet er als Berater auf höchstem internationalen Niveau. In diesem kleinen Buch bringt er seine Erfahrung und sein Wissen zur Internet-Galaxie zusammen: Wie hat alles angefangen? Aus welchen zusammen arbeitenden oder konkurrierenden Kulturen besteht das Internet? Wie werden neue Unternehmen dadurch organisiert, wie werden alte Unternehmen davon beeinflusst? Gibt es die "digitale Wasserscheide"? Welchen Einfluss hat das Internet auf soziale und kulturelle Organisationsformen? Wie werden politische Teilhabe, politische Kommunikation, das städtische Leben beeinflusst? Dies sind nur einige Fragen, die in diesem Buch aufgegriffen werden. Castells gibt aber weder Prognosen ab, noch liefert er Patentrezepte - er gibt eine erhellende, auf empirischen Daten beruhende Analyse der aktuellen Situation und hilft uns zu verstehen, wie das

Individualisierung und Integration

Neue Konfliktlinien und neuer Integrationsmodus?

Author: Peter Sopp,Ulrich Beck

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322958183

Category: Social Science

Page: 201

View: 8529

Media, Crime, and Criminal Justice

Images and Realities

Author: Ray Surette

Publisher: Wadsworth Publishing Company

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: 318

View: 9822

This text is the definitive work on media and criminal justice. With the media's role in reporting crime and using crime as entertainment gaining increasing influence and attention, the importance of the interplay between the mass media news and entertainment systems and the criminal justice system may be greater today than ever before. Surette comprehensively explores this interplay. The basic premise of the text is that people use knowledge obtained from the media to build a picture of the world and then base their actions on this constructed image.

Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches. Eine sozialpsychologische Untersuchung

The Working Class in Weimar Germany. A Psychological and Sociological Study

Author: Erich Fromm

Publisher: Open Publishing Rights GmbH

ISBN: 3959121350

Category: Psychology

Page: 212

View: 4494

Erich Fromms sozialpsychologische Untersuchung über "Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches" ist etwas ganz Besonderes: Entstanden 1930 als Untersuchung des Instituts für Sozialforschung, stellt sie die erste empirische Untersuchung über den Unterschied zwischen politischem Bekenntnis und charakterlicher Einstellung dar. Die psychoanalytische Untersuchung richtete sich an sich links bekennende Probanden. Fromm wollte herausfinden, ob deren revolutionäre Meinungsbekundungen auch mit einer entsprechenden unbewussten Einstellung der Persönlichkeit übereinstimmt. Das Ergebnis war ernüchternd: Nur bei 15 Prozent der Untersuchten stimmte die bewusste Meinung mit den unbewussten Einstellungen überein. Bei einem erheblichen Prozentsatz fand Fromm sogar eine autoritäre Grundstrebung. Bereits Mitte der Dreißiger Jahre verstand Fromm den Erfolg der Nationalsozialisten aus der zu geringen Widerstandskraft der deutschen Arbeiterschaft heraus, wie er sie in dieser Untersuchung ermittelt hatte. Noch in einer ganz anderen Hinsicht ist die Arbeiter- und Angestelltenerhebung von unschätzbarem Wert. Die genaue Erfassung der Antworten von Hunderten von Probanden gibt einen Einblick in die deutsche Gesellschaft um 1930, der einmalig ist: Welche Anschauungen die Menschen zu Fragen der Politik, der Kunst, des Geschmacks, der Moral, der Mode, der Genderfrage, der Erziehung usw. hatten, wie sie sich ihre Wohnungen einrichteten und welche Lektüre sie bevorzugten. Aus dem Inhalt - Ziele und Methoden der Untersuchung - Die soziale und politische Situation der Befragten - Auswertungen zum Beispiel zu Fragen wie: - Wer war nach Ihrer Meinung an der Inflation schuld? - Welche Menschen halten Sie für die größten Persönlichkeiten in der Geschichte? - Gefällt Ihnen die heutige Frauenmode? - Halten Sie es für richtig, dass die Frauen einen Beruf ausüben? - Glauben Sie, dass man bei der Erziehung der Kinder ganz ohne Prügel auskommt? - Wie stehen Sie zur Bestrafung der Abtreibung? - Wie würden Sie Ihr Geld anlegen, wenn Sie Vermögen hätten? - Persönlichkeitstypen und politische Haltungen - Autoritäre, radikale und rebellische Haltungen