Wir Kinder von Bergen-Belsen

Author: Hetty E. Verolme

Publisher: N.A

ISBN: 9783407742025

Category:

Page: 352

View: 3782

Die Autorin, 1930 geboren, wird 1943 zusammen mit ihrer Familie in das KZ Bergen-Belsen deportiert, wo sie und ihre Brüder von den Eltern getrennt werden. Zusammen mit ungefähr 40 anderen Kindern überlebte sie im äKinderhausä.

Wir Kinder von Bergen-Belsen

Author: Hetty E. Verolme

Publisher: Beltz

ISBN: 9783407857859

Category:

Page: 340

View: 4554

In die Niederlande zurückgekehrt, beschloss sie 1954, zusammen mit ihrer Tochter nach Australien auszuwandern, und baute sich dort eine neue Existenz auf.-In dieser Zeit entstand nach und nach und unter Zuhilfenahme der frühen Aufzeichnungen das vorliegende Buch. Es erschien 2000 in Australien und wurde dort mit dem National Literary Award ausgezeichnet.

Das Leben nach dem Konzentrationslager. "Wir Kinder von Bergen-Belsen" von Hetty Verolme

Author: Hanna Heun

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3668307598

Category: History

Page: 13

View: 5443

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Zeitalter Weltkriege, Note: 1,0, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch, Abstract: Grundlage dieses Quellenkommentars ist das Buch „Wir Kinder von Bergen-Belsen“ verfasst von Hetty E. Verolme, erschienen 2000 in Australien. Hetty Verolme durchlebt in ihrem Buch noch einmal die schwersten Jahre ihrer Kindheit, die sie im Alter von 13 Jahren zunächst noch gemeinsam mit ihrer Familie, später alleine mit ihren beiden Brüdern, im Konzentrationslager von Bergen-Belsen verbringen muss, bis das Lager am 15. April 1945 durch britische Soldaten befreit wird. Das Schicksal der Familie Werkendam aus Amsterdam teilen nach der Besetzung der Niederlande durch die deutsche Wehrmacht über 140.000 niederländische Juden. Antisemitische Gesetze wie Berufsverbote, Ausgrenzung der jüdischen Mitmenschen, Arisierung des Vermögens, Ausschluss der jüdischen Kinder aus der allgemeinen Schule und die Errichtung von Wohnvierteln, in denen alle Juden leben müssen, waren Maßnahmen, die nun auch in den Niederlanden ab 1940 durchgeführt werden, wodurch die niederländischen Juden extrem in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind.

"Wir Kinder von Bergen-Belsen" im Unterricht

Lehrerhandreichung zur Erzählung von Hetty E. Verolme ; Klassenstufe 8 - 10 ; mit Kopiervorlagen

Author: Sabine Hartmann

Publisher: N.A

ISBN: 9783407627155

Category:

Page: 32

View: 5653

Träume ich, dass ich lebe?

befreit aus Bergen-Belsen

Author: Ceija Stojka

Publisher: N.A

ISBN: 9783570303948

Category:

Page: 120

View: 7152

Ceija Stojka erinnert sich an das Grauen, von dem sie im KZ Bergen-Belsen als 11-jähriges Mädchen umgeben war. Ab 14.

Ich habe den Todesengel überlebt

Ein Mengele-Opfer erzählt

Author: Eva Mozes Kor,Lisa Rojany Buccieri

Publisher: cbj Verlag

ISBN: 3641067014

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 224

View: 5772

Berührend und authentisch – eine der letzten Zeitzeuginnen erzählt Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt, als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf ... Die wahre Geschichte einer Frau mit einem unbezwingbaren Überlebenswillen und dem Mut, die schlimmsten Taten zu vergeben.

1000 Jahre habe ich gelebt

Eine Jugend im Holocaust

Author: Livia Bitton-Jackson

Publisher: Verlag Urachhaus

ISBN: 3825161811

Category: Biography & Autobiography

Page: 256

View: 5822

Mit 13 Jahren wurde Elli Friedmann im März 1944 mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt. Als eine der wenigen Jugendlichen, die mehrere Konzentrations- und Arbeitslager überlebt haben, zeichnet die heute 87-Jährige ein erschreckendes Bild der unvorstellbaren Grausamkeiten des Naziregimes. Nur ihr unbeugsamer Glaube an das Überleben half ihr, die Gräuel der Konzentrationslager zu überleben.

Kindheiten in der Moderne

Eine Geschichte der Sorge

Author: Meike S. Baader,Florian Eßer,Wolfgang Schröer

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593500795

Category: History

Page: 514

View: 2576

Seit der epochalen »Geschichte der Kindheit« (1960) des französischen Historikers Philippe Ariès ist keine umfassende Geschichte der Kindheit mehr erschienen, die zu internationalen Debatten geführt hat. Dieser Sammelband gibt Impulse, sich heute wieder mit diesem spannenden Thema zu befassen und der Geschichtsvergessenheit innovative Sichtweisen entgegenzusetzen. Chronologisch geordnete Einzelbeiträge erzählen, auf der Grundlage epochenspezifischer Zuordnungen und eingebettet in sozialhistorische Zusammenhänge, eine Geschichte der Kindheit unter dem Aspekt der sorgenden Verhältnisse von der frühen Neuzeit bis heute. Was bedeutete es etwa, wenn die Sorge um das spirituelle Heil von Kindern im Vordergrund stand? Wie wurde Kindheit im 18. Jahrhundert zur Familienkindheit? Welche Veränderungen brachten wohlfahrtsstaatliche Regelungen mit sich und welche Implikationen hatte eine wissenschaftliche Sicht auf das Kind? Was wissen wir über Kinder im Holocaust und wie gestalten sich Sorgeverhältnisse in einer globalisierten Welt?

Kriegs- und Nachkriegskindheiten

Studien zur literarischen Erinnerungskultur für junge Leser

Author: Gabriele von Glasenapp,Hans-Heino Ewers

Publisher: Peter Lang

ISBN: 9783631574560

Category: Education

Page: 519

View: 5957

Die Beitrage dieses Bandes beschaftigen sich mit der Allgemein- wie der Kinder- und Jugendliteratur als einem zentralen Erinnerungsmedium an Kindheit und Jugend wahrend des Zweiten Weltkriegs und der Nachkriegszeit. Fokussiert werden die teilweise traumatisierenden Erlebnisse: Zum einen aus unterschiedlichen nationalen Perspektiven, wobei der nationale Referenzrahmen neben deutschsprachigen auch europaische wie aussereuropaische Perspektiven umfasst. Zum anderen werden die literarischen Kindheitsdarstellungen einzelner Lander unter dem Aspekt von Selbst- und Fremdwahrnehmung gesehen. Die einzelnen Aufsatze gehen zur Erinnerungskultur im Allgemeinen, behandeln einzelne Autoren und befassen sich mit der Tradierung von Texten, Aspekten nationaler Literaturpolitik sowie Fragen der literarischen Vermittlung."

Sternkinder

Author: Clara Asscher-Pinkhof

Publisher: Dressler Verlag

ISBN: 3862720829

Category: Young Adult Fiction

Page: 288

View: 8942

"Sternkinder", das waren die jüdischen Kinder, die unter den Nationalsozialisten den Davidstern tragen mussten. Wie ihre Eltern und Großeltern erfuhren sie die Schrecken der Konzentrationslager, und verstanden doch oft nicht, was mit ihnen geschah. Clara Asscher-Pinkhof, die selbst deportiert wurde und nur durch großes Glück überlebte, beschreibt die Verfolgung durch die Augen der Kinder und findet so besonders eindringliche Bilder. Die Neuausgabe erscheint zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht mit neuem Cover und einem Vorwort von Ronald Leopold, dem Leiters des Anne-Frank-Hauses Amsterdam. Das früheste Dokument über das Schicksal jüdischer Kinder und nationalsozialistischer Gewaltherrschaft ist ein erschütterndes Zeitzeugnis wie das "Tagebuch der Anne Frank".

Bergen-Belsen

Tagebuch eines Jugendlichen 11.7.1944-30.3.1945

Author: Arieh Koretz

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 183

View: 3697

1000 Tage im KZ

Ein Erlebnisbericht aus den Konzentrationslagern Dachau, Mauthausen und Gusen

Author: Erwin Gostner

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3706559323

Category: Biography & Autobiography

Page: 196

View: 3326

Im März 1938 wird der Innsbrucker Erwin Gostner als politischer Gegner des Nazi-Regimes von SA-Angehörigen verhaftet. Bis 1941 ist er in den Konzentrationslagern Dachau, Mauthausen und Gusen interniert, wird schließlich entlassen und noch im selben Jahr zur Wehrmacht eingezogen. 1947 veröffentlicht Gostner seine Erlebnisse als KZ-Häftling erstmals in Buchform und erregt mit seinem Bericht über die Haft in den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten weltweit Aufmerksamkeit. Gostner berichtet in nüchterner Sprache, ohne jede Übertreibung oder Verharmlosung, und bietet dem Leser so einen tiefen, erschütternden Einblick in das SS-System. Von europäischen Zeitschriften und bekannten Persönlichkeiten als eines der besten Zeitdokumente anerkannt hat 1.000 Tage im KZ nichts von seiner Aktualität verloren - und ist bis heute ein wichtiger Beitrag gegen das Vergessen.

Eine Handvoll Leben

Meine Kindheit im Gulag

Author: Monika Dahlhoff

Publisher: BASTEI LÜBBE

ISBN: 3838719697

Category: Biography & Autobiography

Page: 264

View: 6903

Im Winter 1944 wird die kleine Monika von russischen Soldaten verschleppt. Zusammen mit anderen Kindern wird sie in einem abgelegenen Gulag völlig sich selbst überlassen. Durch ständigen Hunger, beißende Kälte und fehlende Fürsorge verwahrlost sie immer mehr. Als das Mädchen nach Jahren befreit wird, bleibt ihr ein normales Leben versagt. In einer Pflegefamilie versucht man der traumatisierten Monika mit Strenge und Gewalt beizukommen, doch sie sehnt sich nach Geborgenheit und hofft noch immer auf ein Wiedersehen mit ihrer Mutter.

Ihr sollt die Wahrheit erben

die Cellistin von Auschwitz ; Erinnerungen

Author: Anita Lasker-Wallfisch

Publisher: N.A

ISBN: 9783499226700

Category: Holocaust survivors

Page: 252

View: 1667

Elsas Stern. Ein Holocaust-Drama

Author: Agnes Christofferson

Publisher: ACABUS Verlag

ISBN: 3862823105

Category: Fiction

Page: 276

View: 9806

Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird die junge Jüdin Elsa nach Auschwitz deportiert. Die Begegnung mit dem skrupellosen KZ-Arzt Erich Hauser verändert ihr Leben auf grausame Weise. Fast 35 Jahre bewahrt sie das Geheimnis, bis sie eines Tages ihrem Peiniger in einem New Yorker Restaurant wiederbegegnet. Elsas Tochter Leni erfährt erst aus dem Tagebuch ihrer Mutter von der tragischen Geschichte ihrer Familie, die in Auschwitz mit Menschenexperimenten begann ... Lenis Gedanken werden daraufhin von einem unweigerlichen Ziel bestimmt: Dr. Hauser für seine Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen.

Von Asche zum Leben

Erinnerungen

Author: Lucille Eichengreen

Publisher: N.A

ISBN: 9783894582685

Category:

Page: 256

View: 874

Um ein Haar

Überleben im Dritten Reich

Author: Marietta Moskin

Publisher: cbt Verlag

ISBN: 3894808578

Category: Young Adult Fiction

Page: 288

View: 1233

Amsterdam, 1940. Für die 13-jährige Jüdin Rosemarie und ihre Familie beginnt eine Odyssee voller Schrecken: Immer zwischen Hoffen und Todesangst, werden sie in verschiedene Lager deportiert – bis sie eines Tages als Austauschjuden in die Schweiz ausreisen sollen. Kurz vor der Grenze erlischt auch die letzte Hoffnung auf Rettung. Doch wie durch ein Wunder überlebt die Familie in einem Lager bei Biberach ... Biberach, 2002. Ein Lehrer stößt auf Rosemaries in den USA veröffentlichte Erinnerungen und startet mit seinen Schülern ein beispielloses Übersetzungsprojekt! Ein bewegender autobiografischer Roman – von deutschen Schülern übersetzt

Hanns und Rudolf

Der deutsche Jude und die Jagd nach dem Kommandanten von Auschwitz Mit zahlreichen s/w-Abbildungen

Author: Thomas Harding

Publisher: Deutscher Taschenbuch Verlag

ISBN: 342342432X

Category: History

Page: 416

View: 1928

»Thomas Harding eröffnet einen neuen Blick auf das Gift des Nazismus und einen seiner tödlichsten Vollstrecker.« The Times Thomas Harding kannte seinen Großonkel Hanns Alexander als einen freundlichen Mann mit viel Familiensinn, der ein bürgerliches Leben als Bankangestellter in London geführt hatte, sich für die Synagoge engagierte und gerne Witze machte. Seine jüdische Familie stammte aus Berlin und war in den 1930er-Jahren in letzter Minute nach England ins Exil entkommen. Das wussten alle. Ansonsten wurde über den Krieg nicht gesprochen. Erst nach dem Tod von Hanns Alexander erfuhr Harding, dass er ein Nazi-Jäger gewesen war. Er hatte Rudolf Höss, den nach Kriegsende untergetauchten Kommandanten von Auschwitz, in seinem Versteck auf einem Bauernhof in Norddeutschland aufgespürt und so dafür gesorgt, dass ihm der Prozess gemacht wurde.

Überlebt

als Kind in deutschen Konzentrationslagern

Author: Agnes Sassoon

Publisher: N.A

ISBN: 9783407221735

Category:

Page: 154

View: 4879

Agnes Sassoon, geb. 1933 im tschechischen Vylok (heute Ukraine), lebte bis 1939 mit ihrer Familie in Bratislava, dann in Budapest. 1944 wurde sie in das Konzentrationslager Dachau deportiert, später kam sie nach Bergen-Belsen. Nach der Befreiung Bergen-Belsens im April 1945 lebte sie einige Jahre in Budapest, Prag und Bratislava und wurde Mitarbeiterin einer zionistischen Untergrundorganisation, die die Emigration europäischer Juden nach Israel unterstützte. 1950 wanderte sie selbst nach Israel aus. Heute lebt sie mit ihrer Familie in London.